Klangraum – Mikrofonierung virtuell erleben

Der “Klangraum” ist ein virtueller Lernraum für den Bereich der Tongestaltung. Ziel ist es, unterschiedliche Mikrofonierungen von Instrumenten anhören und vergleichen zu können. Zwei verschiedene Räume stehen zur Verfügung: Auf einer Bühne können Instrumente mikrofoniert werden und richtige Auswahl erprobt werden. In einem Tonstudio liegt der Fokus auf der Positionierung des Mikrofons relativ zum Instrument. Dazu stehen verschiedene Mikrofone zur Auswahl, die 360° um die Klangquelle bewegt werden können. So werden Klangunterschiede erlebbar und der Zusammenhang von Abnahmepositionen und Mikrofontypen nachvollziehbar. Der Höreindruck wird anhand von echten Tonaufnahmen live berechnet, dazu wurden Aufnahmen mit mehreren Mikrofonen gleichen Typs an insgesamt sechs Positionen um das jeweilige Instrument erstellt. Sie sind in einer offen angelegten Datenbank erfasst, sodass weitere Aufnahmen mit anderen Mikrofontypen und Instrumenten leicht hinzugefügt werden können. Der “Klangraum” bietet die Möglichkeit, ohne großen Aufwand die Auswirkung von Mikrofonposition und -auswahl bei der Abnahme verschiedener Instrumente zu beurteilen und grundlegende Kenntnisse für die Aufnahmepraxis zu erwerben.

Studierende: Lukas Runge, Maximilian Müller, Christian Eckel

Der Prototyp ist im Wintersemester 2020/21 am Studiengang Theater- und Veranstaltungstechnik der Beuth Hochschule für Technik Berlin in Kooperation mit der digital.DTHG unter Leitung von Pablo Dornhege und Franziska Ritter entstanden.

 

Weitere Prototypen:

 

Virtueller Kettenzug

Digital.DTHG Mitarbeiter Vincent Kaufmann hat das Theaterlabor des Studiengangs Theater- und Veranstaltungstechnik der Beuth Hochschule Berlin ins Digitale überführt und ein maßstabsgetreues 3D-Modell des Schulungsraumes erstellt.

weiterlesen

Klangraum – Mikrofonierung virtuell erleben

Der “Klangraum” ist ein virtueller Lernraum für den Bereich der Tongestaltung. Ziel ist es, unterschiedliche Mikrofonierungen von Instrumenten anhören und vergleichen zu können. Zwei verschiedene Räume stehen zur Verfügung: Auf einer Bühne können Instrumente mikrofoniert werden und richtige Auswahl erprobt werden. In einem Tonstudio liegt der Fokus auf der Positionierung des Mikrofons relativ zum Instrument. …

weiterlesen

Probebühnenaufbau

Der virtuelle Lernraum „Probebühnenaufbau“ hat das Ziel, die Aufbauzeiten von Probebühnen zu verringern, indem de Planung und Organisation von Aufbauabläufen mithilfe von VR-Brillen in den virtuellen Raum verlagert wird.

weiterlesen

 

 

 

 

Zurück zum Projekt „Virtuelle Lehr- und Lernräume“