Hazard Detector – Fehler finden im virtuellen Raum

Der virtuelle Lernraum „Hazard Detector“ hat das Ziel, theoretisch erlerntes Wissen in einem realistischen Arbeitsumfeld praxisnah zu erproben. Als VR-Trainingsraum steht eine Messehalle mit einem auf Arbeitshöhe hängenden Traversenrigg zur Verfügung. Bevor das Rigg an den Kettenzügen an seine Endposition gezogen wird, soll durch die Anwender:innen ein letzter Sicherheitscheck erfolgen und mögliche Gefahrenquellen identifiziert werden. Zu finden sind sowohl offensichtliche Fehler, die auch einem ungeschulten Auge auffallen – wie z. B. ein auf der Traverse vergessener Hammer – und solche, die eine genaue Kenntnis der Regeln und Verordnungen der Veranstaltungswelt voraussetzen – wie z.B. ein fehlendes Anschlagmittel-Etikett.

 

Manche Fehler sind kaum zu übersehen, andere erfordern hingegen genaues Hinsehen und Geduld. Hinzu kommen Stressfaktoren wie die wiederkehrenden Geräusche des Einschlagens von Traversen-Pins sowie der lauten Arbeiten des umliegenden Messebaus. Abwechslungsreich gibt dieser Lernraum die Chance, unterschiedliche Gefahren zu identifizieren. Ganz nebenbei wird der vielseitige Arbeitsalltags eines Veranstaltungstechnikers erlebbar gemacht.

Studierende: Johannes Muck und Erik Bayer

Der Prototyp ist im Wintersemester 2020/21 am Studiengang Theater- und Veranstaltungstechnik der Beuth Hochschule für Technik Berlin in Kooperation mit der digital.DTHG unter Leitung von Pablo Dornhege und Franziska Ritter entstanden.

 

Weitere Prototypen:

 

Virtueller Kettenzug

Digital.DTHG Mitarbeiter Vincent Kaufmann hat das Theaterlabor des Studiengangs Theater- und Veranstaltungstechnik der Beuth Hochschule Berlin ins Digitale überführt und ein maßstabsgetreues 3D-Modell des Schulungsraumes erstellt.

weiterlesen

Klangraum – Mikrofonierung virtuell erleben

Der “Klangraum” ist ein virtueller Lernraum für den Bereich der Tongestaltung. Ziel ist es, unterschiedliche Mikrofonierungen von Instrumenten anhören und vergleichen zu können.

weiterlesen

Probebühnenaufbau

Der virtuelle Lernraum „Probebühnenaufbau“ hat das Ziel, die Aufbauzeiten von Probebühnen zu verringern, indem de Planung und Organisation von Aufbauabläufen mithilfe von VR-Brillen in den virtuellen Raum verlagert wird.

weiterlesen

 

 

 

 

Zurück zum Projekt „Virtuelle Lehr- und Lernräume“