Wie wird das Theater von morgen aussehen?

An der Schnittstelle analoger Räume und digitaler Welten suchen wir nach Antworten. digital.dthg ist der neue Kompetenzbereich der Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft: Hier wird untersucht, welche Potentiale digitale Technologien für das Theater in Deutschland haben. In Pilotprojekten entwickeln wir grundlegende Lösungsansätze für die Bereiche Theaterarchitektur, Bühnentechnik und Bühnenbild. Das erste Forschungsprojekt Im/material Spaces – AR and VR for Theatre wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und ist am 1. Oktober 2019 für die Dauer von zwei Jahren gestartet.

Ziel ist, die neuen Möglichkeitsräume mit den spezifischen Bedingungen des Theaters zu verknüpfen: Wie lassen sich Bühnenbilder virtuell konzipieren und neue digitale Gestaltungsmethoden im gängigen Theaterbetrieb etablieren?

 

Wie kann mittels digitaler Technologien die Einhaltung sicherheitstechnischer Branchenstandards gewährleistet werden? Wie kann durch eine Augmented Reality Anwendung der zukünftige Sanierungsprozess eines Theatergebäudes mit der Öffentlichkeit transparent diskutiert werden? Wie kann im/materielles Kulturerbe einem breiten Publikum zugänglicher gemacht werden? Neben der innovativen Forschungsarbeit zur Erarbeitung von übertragbaren Musterlösungen  versteht sich digital.dthg ebenso als Diskussionsforum und Kommunikationsplattform.

Durch die internationale Zusammenarbeit mit Hochschulen, Museen, Politik und Industrie bündeln wir disziplinübergreifend Kompetenzen. So gestalten wir gemeinsam und praxisnah eine digitale Zukunftsvision für das Theater.

AKTUELL

diGis Workshop: Virtual und Augmented Reality

Am 25. November 2019 findet von 10-17 Uhr am Zuse-Institut Berlin (ZIB) der von digiS veranstaltete Workshop „Virtual and Augmented Reality – Wie können digitale Technologien neue Zugänge zu Kulturerbe eröffnen?” statt. Link zur Veranstaltung Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) sind Technologien, die unsere bestehenden Kommunikationsräume ergänzen und neue Vermittlungsansätze fördern. Sie bieten …

AR in der Veranstaltungstechnik – Workshop II

Ideen-Workshop mit Partnern aus Industrie und Theater In der Theater- und Veranstaltungstechnik wohnen oft zwei Seelen in der Brust des Technikers: Einerseits schätzt er oder sie seit Jahren bewährte und zuverlässige Tools & Technologien, andererseits ist da aber auch immer die Neugierde nach dem Neuen und Unbekannten.

MITWIRKENDE

Theater lebt von der Vielfalt der Beteiligten. Unser Projekt besteht aus einem interdisziplinären Netzwerk und vereint die Expertise verschiedenster Fachbereiche, Personen und Institutionen.

 

Hubert Eckart

Hubert Eckart

Projektsteuerung / Geschäftsführung der DTHG

hubert.eckart@dthg.de

Franziska Ritter

Franziska Ritter

Künstlerisch-wissenschaftliche Projektleitung

franziska.ritter@dthg.de

Pablo Dornhege

Pablo Dornhege

Künstlerisch-wissenschaftliche Projektleitung

pablo.dornhege@dthg.de

Sascha Sigl

Sascha Sigl

Konzeption / Entwicklung

sascha@invisibleroom.com

Rebecca Eisele

Rebecca Eisele

Projektassistenz / Konzeption / Redaktion

rebecca.eisele@dthg.de

Lea Schorling

Lea Schorling

Projektassistenz / Konzeption / Entwicklung

lea.schorling@dthg.de

Maria Emilie Bürger

Maria Emilie Bürger

Projektassistenz / Konzeption / Grafik

maria.buerger@dthg.de